Die Proben für die neue Sommerkomödie der 12. Kalimandscharo-Festspiele begannen bereits im Winter. Seit Februar proben die Mimen des Holzhaustheaters Zielitz mindestens an zwei Abenden pro Woche, damit zur Premiere am 1. Juli alles perfekt über die Salzbergbühne gehen kann.

Zielitz. "Ein Single kommt selten allein!" – diese Erfahrung müssen Robert Herzich und sein Kumpel David Sommer in der neuen gleichnamigen Komödie machen. Nachdem sie in einer Zeitungsannonce einen neuen Begleitservice für Singles angeboten haben, werden sie von interessierten Damen geradezu überrannt.

Zuschauer, die im letzten Jahr die Komödie "Eine Frau für meinen Mann" gesehen haben, können sich auf eine Fortsetzung der Geschichte um die Familie Herzich freuen. Robert und Juliane Herzich sind kurz nach ihrem 20. Hochzeitstag zur lang ersehnten Hochzeitsreise nach Paris aufgebrochen und kommen nun neu verliebt nach Magdeburg zurück. Doch da wartet schon das nächste Problem auf Robert: Sein Arbeitsplatz steht auf der Kippe. Ob und wie es ihm gelingt, seinen wütenden Chef Albert Schlucker zu besänftigen, können die Zuschauer bei den 12. Kalimandscharo-Festspielen Zielitz erleben.

Die Komödie stammt wieder aus der Feder von Sigrid Vorpahl. "Es ist zwar eine Fortsetzungsgeschichte, doch auch wer die erste Komödie nicht kennt, wird seinen Spaß an den verrückten Singles haben", glaubt Sigrid Vorpahl.

Die Uraufführung von "Ein Single kommt selten allein!" steht am Freitag, dem 1. Juli, um 19 Uhr auf dem Spielplan. Für die Kinder gibt es "Die Bremer Stadtmusikanten".

Die Kartenpreise haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöht. Karten sind ab April in den bekannten Vorverkaufsstellen in Wolmirstedt, Rogätz, Zielitz, Magdeburg und in den Volksstimme-Service-Centern zu haben.