Samswegen (kd). Noch vor ihrer Wiederwahl verabschiedete Bürgermeisterin Erika Tholotowsky am Donnerstag in der Kita "Ohrewichtel" am Samsweger Kirchplatz Erika Drüsedau in den wohlverdienten Vorruhestand. Die 62-Jährige war dort bis zu ihrem letzten Arbeitstag als technische Hilfskraft in der Küche tätig. Erika Drüsedau fing 1983 zunächst im Kindergarten in Jersleben an, wechselte später nach dessen Schließung in die Tageseinrichtung nach Samswegen. Sie ist gelernte Gärtnerin. Die Arbeit in der freien Natur hatte sie robust gemacht, so dass sie täglich auch im Winter mit ihrem Fahrrad von Jersleben nach Samswegen in die Kita fuhr. Nun möchte sie sich ihren Hobbys widmen. Erika Drüsedau übersetzt unter anderem altdeutsche Schriften. An ihre Stelle tritt Silvia Kuhwe aus Gutenswegen.