Das Bodelschwingh-Haus feiert im Juni sein Jahresfest. Dafür werden zum Beispiel noch Nachwuchskünstler gesucht, wie Volks- stimme-Redakteur Karl-Heinz Klappoth im Gespräch mit Bernadette Olma, Pressesprecherin im Hause Bodelschwingh, erfuhr.

Volksstimme: Welche Talente werden gesucht?

Bernadette Olma: In diesem Jahr sollen die kleinen Künstler bei uns auf der Bühne stehen. Unser Talente-Aufruf richtet sich also an Kinder und Jugendliche.

Volksstimme: Und was müssen die Kids mitbringen?

Olma: Das kann ein Tanz sein, oder ein Zaubertrick, ein kurzer Auftritt einer Nachwuchsband oder eine originelle Artistennummer. Wir wollen jedem die Möglichkeit geben, zu zeigen, was er kann.

Volksstimme: Wie lange wird die gesamte Show dauern?

Olma: Wir starten das Programm zum Jahresfest, der genaue Tag wird noch festgeschrieben, gegen 16 Uhr. Zwei Stunden offene Bühne für jedermann – eine Nummer sollte dabei aber nicht länger als fünf Minuten dauern, damit keine Langeweile aufkommt und Platz für Zugaben bleibt.

Volksstimme: Und was springt für den Nachwuchs dabei heraus?

Olma: Zum einen haben wir immer ein großartiges Publikum, das sicher ordentlich Stimmung verbreiten wird. Zum anderen gibt es natürlich für die größten Talente am Ende eine Überraschung.

Volksstimme: Wo sollen sich nun die hoffnungsvollen Talente melden?

Olma: Martina Bauer von der Freizeitbörse kümmert sich beim Jahresfest um das Bühnenprogramm. Sie wird dann auch gemeinsam mit den kleinen Talenten das Programm vorbereiten.

Zu erreichen ist sie per E-Mail unter M.Bauer@bodelschwingh-haus.de oder per Telefon unter (03 92 01) 6 24 61.