Groß Ammensleben (kda). Alle Bürgerinnen und Bürger der Niederen Börde im Alter über 70 Jahre haben von der Gemeinde Post bekommen. Sie mögen eine Einwilligungserklärung unterschreiben. Es geht um die Weitergabe von persönlichen Daten im automatisierten Verfahren an die Presse. Dabei geht es besonders um die Auskunfterteilung der gemeindlichen Meldebehörde bei Alters- und Ehejubiläen. "Wir wollen auf der sicheren Seite sein", beantwortete Bürgermeisterin Erika Tholotowsky zur letzten Ratssitzung eine entsprechende Anfrage des Gutensweger Ortsbürgermeisters Lothar Chelvier zum Hintergrund der Brief-Aktion. "Jeder hat das Recht auf Schutz seiner personenbezogenen Daten", unterstreicht Jürgen Werner, Leiter des Büros der Bürgermeisterin. "In dieses Recht darf nur durch oder auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden." Auch jeder Beschäftigte – egal ob Mitarbeiter einer öffentlichen Verwaltung oder eines privaten Unternehmens – sei für den Datenschutz verantwortlich, so Werner.