Wolmirstedt. Mit steigenden Temperaturen steigt die Vorfreude der Oldtimerfreunde auf die Saison. In der Regel bleiben ihre Schätzchen ja über den Winter in der Garage. Matsch und Streusalz wird den edlen Karossen nicht zugemutet. Nun aber dürfen sie wieder Luft schnuppern und sich auf den Straßen bewundern lassen. Gleich zweimal werden in diesem Jahr in Wolmirstedt die Herzen von Besitzern und Anhängern der Autoveteranen höher schlagen.

Im Rahmen des Stadtfestes Ende Juni findet eine Neuauflage der Ohreclassic-Rallye statt. Mitveranstalter Bernd Rothämel : " Die erfolgreiche Premiere zur 1000-Jahr-Feier hat uns Mut gemacht, daraus vielleicht eine Tradition zu entwickeln. " Die ersten Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. Dieses Engagement von Geschäftsleuten aus der Region hat der Förderverein 1000 Jahre Wolmirstedt bei seiner Auflösung im Januar mit einer Spende in Höhe von 2200 Euro gewürdigt. Von dem Geld soll ein Start-Ziel-Portal angeschafft werden.

Schauplatz ist erneut die altehrwürdige Schlossdomäne. Diesen so überaus passenden Platz zwischen Katharinensaal, Bürgerhaus und Bruchsteinscheune hat auch der ADAC Niedersachsen / Sachsen-Anhalt e. V. für sich entdeckt und lädt vom 10. bis 12. September nach Wolmirstedt ein.

An dieser ADAC-Sachsen-Anhalt-Classic können Besitzer von Automobilen und Motorrädern bis Baujahr 1969 und ausgewählte Sonderfahrzeuge bis Baujahr 1974 teilnehmen. Es handelt sich um eine touristische Ausfahrt. Es geht also hauptsächlich um stressfreies Fahren auf schönen Strecken und die gemeinsame Pflege eines schönen Hobbys.