Trotz klammer Kassen sollte das Jahr nach dem großen Wolmirstedter Jubiläum nicht gänzlich ohne Stadtfest ablaufen – in diesem Punkt waren sich die Verantwortlichen einig und stellten 15 000 Euro für ein Feierwochenende bereit. Damit diese " Sparvariante " für die Bürger dennoch unvergesslich wird, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Wolmirstedt. Auf der Domäne geht es vom 18. bis 20. Juni rund. Dafür sorgen nicht nur die Verantwortlichen bei der Stadtverwaltung, sondern auch die Mitglieder des " Schranke " - Vereins. Schon an vergangenen Stadtfesten hatten das Soziokulturelle Zentrum mitgewirkt. In diesem Jahr aber wollen Christine Maluck und ihre Mitarbeiter, Vereinsmitglieder und Helfer richtig loslegen.

1000-Jahr-Feier brachte gute Erfahrungswerte

" Wir werden am Stadtfest-Wochenende den Schlossgarten gestalten ", erklärt Daniela Wirthgen das Vorhaben des Vereins. " Bisher war das Gelände zwischen Ohre und der Terrasse am Schlosskeller bei Stadtfesten fast ungenutzt, standen nur am Rand der Freilichtbühne Gastro-Wagen. Bei der 1000-Jahr-Feier hat man aber gesehen, wie sehr sich diese Fläche für eine weitere Nutzung anbietet. "

Und so hat man aus dem großen Stadtjubiläum eine Lehre gezogen, will aus dieser Grünfläche neben dem Burgberg, der Freilichtbühne und dem oberen Domänengelände ein weiteres Veranstaltungszentrum erschaffen. Dazu haben die " Schranke " -Mitarbeiter verschiedene Firmen und Einrichtungen aus der Stadt angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Und die kommt zahlreich : Oberpharmazierat Konrad Riedel baut eine Kräuterstraße auf, der Tourismusverband verkauft regionale Produkte, eine Lehrerin der Fachschule zeigt Seidenmalereien. " Außerdem haben wir erstmals ein richtig großes Angebot für Kinder ", macht Daniela Wirthgen neugierig. Das BFZ bringt eine Hüpfburg mit, vom Erholungszentrum am Jersleber See wird ein Piratenschiff zur Verfügung gestellt, die Leiterinnen der Malzirkel bieten dekoratives Gestalten an, es wird eine Bastelstraße aufgebaut.

Das Angebot im Schlossgarten soll für alle Generationen etwas bieten und dazu einladen, vor oder nach den Programmpunkten auf der Freilichtbühne noch ein bisschen zu verweilen. Dazu wird nicht nur Kaffee- und Kuchen auf der Terrasse, sondern ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Bergmanns- und Gemischter Chor aus Wolmirstedt sowie der Chor aus Glindenberg wollen ihr musikalisches Können zeigen, eine Line-Dance-Gruppe hat Tanzvorführungen zugesagt. Der Fotoclub IRIS, der sich im Bürgerhaus trifft, bereitet eine Fotoausstellung mit Impressionen der 1000-Jahr-Feier vor, ein Samsweger Pferdefreund wird am Stadtfest-Wochenende seine Kutsche für Ausfahrten zur Verfügung stellen …

Schlagersterne leuchten auf der Freilichtbühne

Die Liste mit Angeboten umfasst schon jetzt zwei Seiten. Einige leere Stellen hat sie aber noch. " Und da bauen wir auf die Wolmirstedter. Gesucht werden Hobbysänger, die bei der großen Abendveranstaltung am Sonnabend, dem 19. Juni, auftreten wollen ", ruft Daniela Wirthgen zur Meldung auf. Drei Sänger haben sich schon für einen Auftritt registrieren lassen, wollen als " Schlager-sterne " von der Freilichtbühne aus leuchten. Dabei ist das Wort " Schlager " nicht als Einschränkung zu verstehen, gibt es solche Titel doch sowohl bei der Volksmusik als auch im Pop-Bereich.

Anmeldezeitraum noch nicht abgeschlossen

Bevor sie auf die Bühne gelassen werden, erhalten die bisher unentdeckten Sänger noch hilfreiche Tipps von den Profis, die für die Samstagabendshow im Rahmen des Stadtfestes engagiert werden. So hat Regina Thoss ihr Kommen zugesichert, auch Popsängerin Amy Franklin und das Duo Gaby & Peter werden am 19. Juni dabei sein. Doch damit ist die Gästeliste noch nicht komplett – auch Humoristin Martina Berkholz wird für einen Abend lang die Wolmirstedter zum Lachen bringen.

Einem Auftritt zusammen mit diesen Showgrößen steht nichts im Wege. Wer vor großem Publikum singen möchte, kann sich unter der Telefonnummer ( 039 201 ) 2 53 79 noch bei Daniela Wirthgen melden. Der Anmeldezeitraum ist noch nicht abgeschlossen.

• Freitag, 18. Juni

14 bis 18 Uhr Seniorenveranstaltung in der Museumsscheune 18 Uhr Empfang des Schützenvereines 19 Uhr Fackelumzug 19 Uhr Eröffnung Fotoausstellung im Bürgerhaus ab 16 Uhr Carnica-Markt ab 20 Uhr Rock auf der Burg

• Sonnabend, 19. Juni

ab 11 Uhr Carnica-Markt ab 11 Uhr Jahresfest des Bodelschwingh-Hauses auf dem oberen Burgberg ab 11 Uhr Programm im Schlossgarten 14. 30 Uhr Talentefest auf der Freilichtbühne 16. 30 Uhr Historische Hochzeit ab 19 Uhr " Schlagersterne " Abendveranstaltung auf der Freilichtbühne

• Sonntag, 20. Juni :

ab 11 Uhr Carnica-Markt ab 11 Uhr Programm im Schlossgarten 11 Uhr Historische Ratssitzung 15 Uhr Programm OK-Live-Ensemble auf der Freilichtbühne 17 Uhr Platzkonzert Freilichtbühne