Wolmirstedt (cl). Wer will fleißige Handwerker sehen? Der sollte in den Akazienweg gehen. Zwar hat die Witterung der vergangenen Wochen auch in dem Wohngebiet zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Bauernweg für eine Verzögerung gesorgt. Aber bei der Allgemeinen Wohnungsgenossenschaft (AWG), die als Bauherr für die Doppelhäuser zum Mieten auftritt, zeigt man sich dennoch optimistisch. "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass die nächsten Mieter im März oder April einziehen können", so Vorstand Siegfried Bärhold.

Wer künftig in den grünen und gelben Doppelhäusern wohnt, steht schon fest. Noch fehlt allerdings der Innenausbau. "Gerade werden die Häuser im Inneren richtig belüftet und ausgetrocknet. Danach kommen die Elektriker, werden Fußböden und die Heizung gemacht. Auch Malerarbeiten stehen noch aus", zählt Bärhold die Gewerke auf, die noch zu erledigen sind.

Momentan sind die Straßenbauer vor Ort. Bis die vier Mietparteien mit dem Umzugswagen anrücken, sollen auch die Außenanlagen inklusive Zaun fertig sein.

Zum Wohngebiet gehören neben den schon stehenden fünf noch weitere Doppelhäuser. Wie Bärhold verriet, überlege man derzeit, ob auf der Freifläche wie geplant zwei – oder sogar drei Häuser gebaut werden. Fest steht nur, dass noch 2011 mit dem dritten Bauabschnitt begonnen wird – und dass sich Interessenten für die Häuser weiterhin bei der AWG melden können.