"Ein voller Erfolg", so bewerten die Organisatoren der "Ohreclassic" ihre Teilnahme an der Oldtimerausstellung in Magdeburg am Wochenende. In der Halle 1 des Messegeländes konnten Bernd Rothämel, Michael Wesemann und Andreas Telge viele Liebhaber alter Fahrzeuge begrüßen, die sich auch für eine Teilnahme an der Wolmirstedter Rallye interessierten.

Magdeburg/Wolmirstedt. Sie haben ihr Versprechen gehalten und aus der "Ohreclassic" eine Traditionsveranstaltung gemacht, die den jährlichen Terminkalender für Wolmirstedt und die Umgebung bereichert. Zur 1000-Jahr-Feier hatten Bernd Rothämel und Michael Wesemann damals noch zusammen mit Norbert Franke erstmals eine Rallye für Oldtimerfreunde organisiert.

Mittlerweile geht die Veranstaltung ins dritte Jahr. Und die Planungen für die 2011er "Ohreclassic" laufen auf Hochtouren. Ein Termin ist bereits gefunden und auf die Flyer gedruckt, die am Wochenende bei der Messe in Magdeburg reißenden Absatz fanden. Für Sonnabend, den 18. Juni, sind die Teilnehmer der Rallye zu den beliebten "Benzingesprächen" eingeladen. Voraussichtlich in der Museumsscheune können sich die Oldtimerfreunde dann bei Speis, Trank und Live-Musik vergnügen und über ihre gemeinsame Leidenschaft ins Plaudern geraten.

Rallyetag ist dann der 19. Juni. Um 9 Uhr starten die Fahrzeuge von der Schlossdomäne aus zur ersten Etappe. Die genaue Streckenführung wollen die Organisatoren noch nicht verraten. Eines aber geben sie gern preis: "Wir haben es in diesem Jahr geschafft, dass die Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen über die Trogbrücke fahren können", erzählt Bernd Rothämel stolz. Ein Höhepunkt der Tour soll, nach dem ebenfalls schon traditionellen Zwischenstopp am Rogätzer Klutturm, eine Überfahrt der Rallye-Teilnehmer mit der Elbfähre werden.

Neu in diesem Jahr ist das Ziel der Oldtimer-Ausfahrt. "Wir haben entschieden, mit Barleben einen Partnerschaftsvertrag einzugehen", erklärt Bernd Rothämel. Und so werden die historischen Fahrzeuge von ihren Besitzern zum Abschluss der Tour auf den Breiten Weg gelenkt. Dort werden auch die Automeile, eine Handwerks-Ausstellung sowie eine Schau von Oldi-Rennmotorrrädern aller Klassen aufgebaut. Ein reger Zustrom an interessierten Besuchern dürfte fast garantiert sein, begeht Barleben doch im nächsten Jahr seine 950-Jahr-Feier und bietet so einen festlichen Rahmen für die "Ohreclassic".

Die ersten Anmeldungen für die 2011-er Auflage seien auch schon eingetrudelt, weiß Michael Wesemann. Einer der Stammteilnehmer steht schon seit Sommer 2010 auf der Liste, hat direkt im Anschluss an die Siegerehrung sein erneutes Erscheinen versprochen: Tagesschau-Sprecher Jan Hofer will wieder eines seiner historischen, vierrädrigen Schätzen von der Elbe an die Ohre ausführen.