Barleben (kd). Das 20. Unternehmerfrühstück der Gemeinde im April bildete den Erstausgabetag für eine weitere Sondermarke der Biberpost. Seit vier Jahren nimmt Barleben gemeindliche Höhepunkte zum Anlass, Briefmarken der Biberpost auflegen zu lassen. Die Kommune frankiert damit die eigene ausgehende Geschäftspost. Restbestände werden dem Heimatverein zur Weitergabe an interessierte Sammler überlassen. Die Edition vom 9. April ist der Ehrung Barlebens als "Kommune des Jahres 2009" gewidmet.

Die Biberpost als privater Postdienstleister ist bis zu 25 Prozent preiswerter als die Deutsche Post AG. Der Zustelldienst bietet vier unterschiedliche Standardmarken an. Sie zeigen regionale Motive. Es besteht die Möglichkeit, Marken nach eigenen Wünschen drucken zu lassen. Alle Briefmarken besitzen einen Code, mit dem kontrolliert werden kann, ob die Sendung beim Empfänger eingetroffen ist. Die Biberpost ist eine Tochter der Mediengruppe Magdeburg, zu der auch die Volksstimme gehört. In Barleben ist das Reisecenter Schnelle, Breiteweg 146, Verkaufsstelle für die Standardmarken der Biberpost.