Die Volksstimme und die PSDBank lassen ab sofort wieder Schülerwünsche wahr werden. Im Rahmen des Wettbewerbes " Ideen machen Schule " werden kreative Vorschläge für Projekte gesucht, mit denen das Lernen noch mehr Spaß macht. Um 4000 Euro, die es für die Sieger zu gewinnen gibt, bewerben sich auch zwei Wolmirstedter Schulen.

Wolmirstedt. " Jambo " heißt " Hallo ", " Habari gani " bedeutet " Wie geht es Dir ?"… Die Arbeitsgruppe ( AG ) " Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage " vom Kurfürst-Gymnasium will ihren Titel auch in diesem Jahr mit Leben erfüllen.

Nach einem Benefiz-Handballspiel, einem Afrika-Abend und dem Benefizlauf, bei dem unglaubliche 16 100 Euro an Spenden gesammelt wurden, soll im Mai dieses Jahres als nächste große Aktion eine Briefpartnerschaft mit einer afrikanischen Schule, der " Hananasif-Academy ", gestartet werden.

" Fremdes muss man kennen und mögen lernen, deshalb kann dieses Projekt unsere Schüler nicht nur fremdsprachlich voranbringen, sondern auch Verständnis füreinander wecken ", erklärt Andrea Schlaugat, die Leiterin der AG. Alle Schüler und Lehrer des Gymnasiums werden durch die Gruppe über das Projekt informiert. Außerdem wollen die Schüler ihren Klassenkameraden durch Theaterspiel, Musik, Tanz und Lesungen den afrikanischen Kontinent näherbringen.

Da der Weiterbau der afrikanischen Schule und die Grundversorgung der Schüler durch Spenden finanziert werden, ist für die Brieffreundschaft kein Geld übrig. Andrea Schlaugat und die Mitglieder ihrer AG hoffen deshalb darauf, dass ihr Projekt im Rahmen von " Ideen machen Schule " Unterstützung findet. 3000 Euro sind laut ihrer Berechnung nötig, um die Briefpartnerschaft zu planen und für mindestens fünf Jahre am Leben zu erhalten.

Volksstimme und PSD-Bank lassen nämlich auch in diesem Jahr Schülerwünsche wahr werden. Die kreativsten Schulprojekte werden ausgezeichnet, können sich jeweils bis zu 4000 Euro Siegprämie sichern, um mit dem Geld ihre Ideen Realität werden zu lassen. " Wir möchten Projekte ermöglichen, für die bisher das Geld fehlte ", erklärt Ingolf Mehl, Geschäftsstellenleiter der PSD Bank in Magdeburg das Grundanliegen der Aktion. Schüler aller Klassenstufen und Schulformen dürfen mitmachen. Bisher sind knapp 40 Bewerbungen eingegangen.

Darunter auch die der Klasse 8 a von der Gutenberg-Schule. Vor zwei Wochen wurde im Keller der Bildungseinrichtung die Lernwerkstatt eröffnet. Ein Ort, an dem die Schüler selbstständig arbeiten und sich ausprobieren können.

" Einige aus der Klasse haben am Ganztagsschulkongress in Berlin teilgenommen und dort von neuen Möglichkeiten der Schülerpartizipation erfahren ", erzählt Klassenlehrerin Ute Moritz. Die Kinder selbst äußerten dann den Wunsch nach einem Raum, wo sie bestimmte Dinge im wahrsten Sinne des Wortes begreifen können.

Im Januar ging es los, gestaltete die Klasse im Keller eine Lernwerkstatt nach ihren eigenen Vorstellungen. Das Motto lautet : " Sehen, anfassen und experimentieren. "

" Der Aufbau der Lernwerkstatt ist ein Prozess, der mit der Eröffnung nicht abgeschlossen ist ", weiß Ute Moritz. Deshalb meldete sie ihre Klasse bei " Ideen machen Schule " an, hofft auf 3200 Euro für Verbrauchsmaterial, Modelle, Möbel und " Phänomenales ".

Eine Jury wird am Ende entscheiden, welche Projekte besonders unterstützenswert sind. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert. Noch bis zum 30. April können sich Lehrer oder Schüler für den Wettbewerb registrieren lassen. Anmeldeformulare gibt es im Internet auf der Seite :

www.volksstimme.de/ideen