Wolmirstedt ( kl ). Grit Sporleder und Gitta Bleschert, Sportlehrerinnen an der Leibnizschule, ließen sich auch vom Regen nicht abschrecken : " Bei schlechtem Wetter findet eben das Sportfest im Saal statt. " Das war nun nicht der Fall, dafür war die Schulsporthalle gestern Vormittag beim Zwei-Felder-Ball in der Gipfelstraße prall gefüllt. Auf dem Spielfeld gab es ein stetiges Kommen und Gehen, denn Schüler der 5. bis 10. Klasse griffen ins Spiel ein.

Was aber wäre, wenn es ein nicht so nasskalter Tag gewesen wäre ? " Dann stünde heute im Stadion Küchenhorn wie alle Jahre wieder ein leichtathletischer Dreikampf auf dem Programm : Springen, Laufen und werfen ", so Grit Sporleder. Dann aber verrät die engagierte Sportkoordinatorin, dass auch im Küchenhorn der Spaß nicht zu kurz gekommen wäre : " Es waren fünf Stationen geplant, so unter anderem Teebeutel-Weitwurf. "