Wolmirstedt ( cl ). Auf sechs mal zwanzig Zentimetern sollten die Wolmirstedter kreativ werden. Im Rahmen der 1000-Jahr-Feier hatten Stadtbibliothek und Volksbank zu einem Lesezeichen-Gestaltungswettbewerb aufgerufen. Dabei war egal, ob die Motive von Hand gemalt oder am Computer gestaltet, farbig oder schwarzweiß eingereicht wurden.

" Jeder kann zu den Themen ‚ Fabelwesen ‘ uns ‚ Lesewelten ‘ seine Ideen auf einem Lesezeichen einreichen ", hatte Bibliotheksleiterin Bastienne Schröter im Vorfeld animiert.

Insgesamt haben sich 48 Schüler mit 50 Lesezeichen beteiligt. Die Auswahl der besten Vorschläge traf eine Jury, bestehend aus Bettina Behns, die das Logo zur 1000-Jahr-Feier entworfen hat, Volksstimme-Redakteur Karl-Heinz Klappoth und Christine Herkenhoff von der Volksbank.

Die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht, zu interessant und vielfältig waren die Vorschläge. Am Ende entschied man sich jedoch für die Entwürfe von Sophie Schneickert, Jonas Held und Mathias Fiedler.

Auf der " Pink Panther Poetry " -Veranstaltung in der Museumsscheune wurde ihnen jeweils ein 50-Euro-B üchergutschein überreicht. Außerdem werden die ausgesuchten Lesezeichen in Druck gegeben und bald in der Bibliothek zum Mitnehmen ausliegen.