Landkreis Börde ( il ). Die SPD-Bundestagsabgeordnete Waltraud Wolff sucht Bewerber für den diesjährigen Ehrenamtspreis für Engagement im Umweltschutz. Die Initiative " für mich, für uns, für alle " – ein Bündnis aus engagierten Bundestagsabgeordneten, den Städten, Landkreisen und Gemeinden Deutschlands sowie den Sparkassen – zeichnet vorbildliches bürgerschaftliches Engagement mit dem größten Ehrenamtspreis Deutschlands aus. 2009 möchte die Initiative Bürgerinnen und Bürger würdigen, die durch ihr bürgerschaftliches Engagement aktiv zum Erhalt und zur Pf ege der Umwelt beitragen.

" Ich weiß, dass auch in meinem Wahlkreis unzählige Ehrenamtliche auf diesem Gebiet unschätzbare Arbeit leisten ", betont Waltraud Wolff.

Am Bürgerpreis 2009 kann jeder, der sich freiwillig für die Umwelt engagiert, teilnehmen. Es stehen vier Kategorien zur Auswahl :

Junior : Der Preis wird an einzelne Personen, aber auch Gruppen und Projekte vergeben. Die Bewerber dürfen maximal 21 Jahre alt sein.

Alltagshelden : Die Kategorie zeichnet Projekte, Vereine und Initiativen aus, oder würdigt das Engagement Einzelner.

• Aktiver Mittelstand : Der Preis in dieser Kategorie zeichnet kleine und mittlere Unternehmen und ihre Mitarbeiter aus, die sich partnerschaftlich für ihr soziales Umfeld einsetzen.

Lebenswerk : Der Preis in dieser Kategorie wird an Personen vergeben, die seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich tätig sind.

In den Kategorien Junior, Alltagshelden und Aktiver Mittelstand können sich Engagierte selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Teilnahme in der Kategorie Lebenswerk erfolgt ausschließlich durch den Vorschlag Dritter.

Der Bürgerpreis ist Deutschlands größter bundesweiter Ehrenamtspreis : Allein im Jahr 2008 gingen über 1 800 Bewerbungen ein. Mit den Auszeichnungen waren Sachpreise mit einem Gesamtwert von rund 300 000 Euro verbunden.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen sind unter www. buerger-engagement. de erhältlich oder über das Wahlkreisbüro von Waltraud Wolff, Tel. ( 03 92 01 ) 2 12 01 ; E-Mail : waltraud. wolff @ wk. bundestag. de, beziehungsweise in den teilnehmenden Sparkassen.