Zerbst (mla) l Volkmar Donth glaubte seinen Augen nicht. Die Hecke, die als Grundstücksbegrenzung seines Schrebergartens zum Amtsmühlenweg diente, ist radikal zurückgeschnitten worden. Schutz vor Eindringlingen oder Blicken bietet sie nicht mehr. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Zerbster Volksstimme sowie im E-Paper.