Zerbst (tdr) l Die Polizei ermittelt unter anderem gegen vier junge Männer, die in der Nacht zum Sonnabend gegen 3.40 Uhr aus dem Schloßgarten beim Flüchten beobachtet worden waren. Hier stand ein Trabant-Kombi in Flammen. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei dem Quartett um die Diebe handelt, die den Trabant wenig zuvor in Dessau gestohlen haben. Sein Besitzer hatte ihn gegen 19 Uhr am Straßenrand in Dessau abgestellt und gesichert. Weshalb das Auto dann tief in der Nacht neben dem Zerbster Schloss brannte, ist völlig unklar. Die Zerbster Wehr rückte aus und löschte den Brand.