Zerbst (hro) l Die DLRG-Ortsgruppe Zerbst-Roßlau konnte aus Spendenmitteln eines Sparprojekt Übungsgeräte ersetzen. Schwimmsprossen, Pull-Buoys, Tauchringe mit einer Masse zwischen 200 Gramm und fünf Kilogramm, ein spezieller Wasser-Rettungsgurt, ein AED-Trainingsgerät, Spineboard oder ein spezielles trageähnliches Rettungsgerät - all das wurde in der Zerbster Schwimmhalle präsentiert. Mehr dazu am Sonnabend in der Volksstimme.