Das Biaser Dorffest hat dieses Jahr eine Premiere auf dem Programm gehabt: Der neue Volleyballplatz wurde erstmalig für ein Turnier genutzt. Generell ging es sehr sportlich zu: Kegeln, Bierrutsche und Schießen.

Bias l Es soll nicht nur ein Dorffest sein, sondern auch ein Kinderfest - das ist das Motto des Biaser Dorffestes. Deshalb organisiert der Biaser Ortschaftsrat, wie in diesem Jahr auch, das Fest immer um den 1. Juni herum. Am Sonnabend war es wieder soweit: Luftgewehrschießen mit dem Schützenverein, Kegeln mit dem Ortschaftsrat, Bierglasschieben mit dem Skat- und Romméverein, Hüpfburg, Tretauto-Parcours standen auf dem Programm des Dorffestes. Und um 16.30 Uhr hatte sich auch wieder der Carnevalclub Rot-Weiß Zerbst angekündigt. "Da warten die Leute immer schon drauf, denn dann ist immer super Stimmung hier", weiß Ortsbürgermeister Manfred Hönl.

Doch erst einmal begann man das Fest traditionell mit einem gemeinsamen Mittagessen im Gemeindezentrum. Dann starteten die Einwohner und Besucher durch. An den Ständen, die zumeist die Vereine und der Rat organisieren, wurde sich ordentlich ausprobiert. Aber nicht nur die Vereine werden mit ins Boot geholt. Jeder einzelne Bürger in Bias kann beim Dorffest helfen. "Jeder Biaser Haushalt ist aufgerufen, einen Kuchen zu backen und mitzubringen. Und das funktioniert meistens wunderbar", lobt Hönl. Auch in diesem Jahr war das Kuchenbuffet wieder mehr als gut bestückt.

Neben dem Auftritt vom Carnevalsclub, ist der zweite Höhepunkt des Festes das Volleyballturnier. Mittlerweile in Regie eines noch fast neuen Vereins. Zwar wurde schon immer in Bias Volleyball gespielt, doch mit Gründung des Biaser Volleyballvereins im vergangenen Herbst wurde es auf eine neue Stufe gehoben. Statt auf grüner Wiese wird nun nämlich auf einem richtigen Platz gespielt, den sich die Volleyballer selbst ausgebaut haben - ohne einen Cent der Stadt Zerbst dafür einzusetzen. Das Freundschaftsturnier auf Einladung war jetzt Premierenturnier auf dem neuen Platz. Die Heimmannschaft belegte immerhin den zweiten Platz.

   

Bilder