Genthin/Klietznick (sta) l Vor fast genau einem Jahr, in der Nacht vom 9. zum 10. Juni 2013, ist bei dem verheerenden Elbe-Hochwasser der Deich bei Fischbeck gebrochen. Nur wenige Kilometer elbaufwärts lag einst das Dorf "Heydebleck", dessen Bewohner im Jahr 1791 den Kampf gegen die Fluten aufgaben und nach Klietznick übersiedelten. Mehr dazu am Freitag in der Volksstimme.