Zerbst (mz) l Unabhängige Orte, die nicht viel gemein haben, außer dass sie geografisch nebeneinander liegen? Nein, sie verbindet ein besonderer Weg - der Lutherweg. Mit dem Lutherweg beteiligt sich die Region Anhalt am Reformationsjubiläum 2017. Mit verschiedenen Aktionen wird für die Pilgerstrecke geworben. Am Sonntag hatten sich zehn Pilger aufgemacht, ihn gemeinsam mit Kreisoberpfarrer Dietrich Lauter und dem Osternienburger Pfarrer Dankmar Pahlings zu beschreiten. Lesen Sie mehr am Mittwoch in der Zerbster Volksstimme.