Loburg (bsc) l Seit Anfang August hat der Verein Loburger Weg auch eine Landfrauengruppe. Sie hat sich aus Frauen, die Vereinsmitglieder sind, gebildet. An ihrer Spitze steht Marianne Domroese: "Wir möchten gerne öfter Kaffeenachmittage auf der Burg organisieren und hoffen, dass dazu dann auch möglichst viele Besucher kommen werden." Auf die Fahnen geschrieben, so Marianne Domroese, habe man sich, den Besuchern nie Plastegeschirr anzubieten. Außerdem wollen die Landfrauen ihren Teil dazu beitragen, "die Burg schön herauszuputzen".

Für die Ausstellung auf der Loburger Burg werden noch alte Sachen, wie zum Beispiel Geschirr, gesucht. Wer helfen möchte, kann die Dinge donnerstags ab 19 Uhr auf der Loburger Burg abgeben.

Zur 1050-Jahr-Feier von Loburg im kommenden Jahr wird sich auch der Loburger Weg mit einbringen. Marianne Domroese: "Wir planen, einen Thementag unter dem Motto ,Wäsche waschen früher und heute` anzubieten." Und Ludwig Domroese ergänzt: "Wir werden auch noch einmal ein Tanzprogramm zeigen."

"Am 1. November wird der Loburger Weg in bewährter Form zum Glühweinabend einladen", blickt Ludwig Domroese schon einmal voraus.

Der Loburger Weg zählt derzeit 45 Mitglieder, auch aus Rottenau und Möckern.