Zerbst (ssi) l Margitta Goldschmidt nimmt ein wenig nervös Platz am Stand der Zerbster Diakonie mitten auf dem Markt. Mitarbeiterin Christina Semrau misst dort auf dem Stadtseniorenfest am Dienstag Blutdruck. "Wenn ich aufgeregt bin, kann der auch mal in die Höhe schnellen", spricht Margitta Goldschmidt aus Erfahrung. Doch wenige Sekunden später kann Christina Semrau sie beruhigen. "Die Werte sind in bester Ordnung." Blutdruck, Blutzucker, Venenfunktion - Stichwörter, die vor allem die älteren Zerbster beschäftigen. Und genau die konnten sich am Dienstag Tipps für die Gesundheit auf dem Markt abholen. Und nicht nicht nur das: Auf dem Stadtseniorenfest wurde für die Gäste gesungen und getanzt. Lesen Sie am Mittwoch mehr in der Volksstimme und im E-Paper.