Zerbst (dap) l Mit 203 Euro unterstützt die Stadt die Tierfreunde Zerbst in diesem Jahr finanziell. Das Geld dient zum Begleichen der Betriebskosten, die dem Verein zur Unterhaltung seiner Anlage anfallen. Auf rund 1500 Euro beläuft sich die Summe für den Hundesportplatz an der Biaser Straße - und nicht, wie irrtümlich berichtet, für das Tierheim. 450 Euro hatten die Tierfreunde bei der Stadt beantragt, 203 Euro hat der Kultur- und Sozialausschuss jetzt bewilligt.