Zerbst (ssi) l Das Männerballett des Zerbster Karnevalvereins "CCZ Rot-Weiß Zerbst" hat bei den Landesmeisterschaften in Stendal am Wochenende den dritten Platz belegt. Christian Neuling vom Verein: "Dritter ist eine super Leistung bei 17 Teilnehmern. Wir sind alle total zufrieden." Die Zerbster haben gehofft, wenigstens auf den sechsten Platz zu kommen. Der dritte habe sie alle überrascht. "Klar waren auch ein paar Patzer beim Tanzen, aber dafür ist es Männerballett", lenkte Neuling ein. "Wir hatten an diesem Abend sehr viel Spaß und es war auch emotional", fügte er an. "Weiterhin haben wir uns gefreut, mit dem Landesmeister aus Günthersdorf wieder auf der Bühne zusammen feiern zu können." Mit dem Günthersdorfer Männerballett sind die Zerbster schon mehrere Jahre befreundet.

"Wir Männer sind auf die Leistung unserer Trainerin Kerstin Krüger sehr stolz und auch darauf, dass sie sich so viel Zeit für uns genommen hat und für die Choreografie. Dazu noch auf unseren Männerballett-Chef Thomas Thiele für die Idee zu dem Tanz. Zu guter Letzt sind wir auch stolz auf uns selber, denn bei unseren Männern haben wir eine sehr extravagante Mischung. Von jung bis alt, von dick bis dünn und von klein bis groß ist alles dabei", sagte Neuling zufrieden.

Mitglieder suchen die Zerbster Karnevalisten übrigens auch für ihre anderen Tanzgruppen. Die Tanzmäuse (7-12 Jahre), Firedancers (13-17 Jahre), Dancelights (ab 18 Jahre) und die Crazy Mamas (ab 30 Jahre) freuen sich auf Unterstützung.

Ansprechpartnerin ist Kerstin Krüger unter der Nummer 0173/611 97 00.