Zerbst l Subtrahieren, dividieren, addieren und multiplizieren: Für Malte Hanfland aus der Klasse 3a und Hannes Krüger aus der Klasse 4a ist das gar kein Problem. Die beiden Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule holen beim bundesweiten Känguru-Mathematikwettbewerb die meisten Punkte ihrer Schule. Insgesamt 40 Mädchen und Jungen der Grundschule haben an dem Test teilgenommen.

Beste Punktzahl seit sieben Jahren

Malte freut sich über 96 von 120 möglichen Punkten und belegt damit den zweiten Platz. Hannes holt einen viertel Punkt mehr. Auch er belegt mit seiner Punktzahl den zweiten Platz. Hannes erreicht damit schulintern die beste Punktzahl seit sieben Jahren.

Preise und Platzierungen werden zu den vom Känguru-Verein festgelegten Punktgrenzen vergeben. Deshalb belegt keiner der Schüler den ersten Platz. Für alle teilnehmenden Schüler gibt es aber eine Urkunde. Hannes und Malte dürfen sich zusätzlich über Sachpreise freuen. Hannes als bester Mathematiker der Schule sogar über ein T-Shirt.

In diesem Jahr haben sich am bundesweiten Mathetest 10 300 Schulen und 850 000 Schüler beteiligt.