Zerbst ( ja ). Die Schüler der Klasse 8 / 2 des Gymnasiums Francisceum Zerbst lesen seit drei Wochen täglich im Unterricht die Volksstimme – dabei mögen die Jungen den Sportteil am liebsten, die Mädchen die Seite " Rund um die Welt ". Noch eine Woche lang erhalten sie die Tageszeitung im Rahmen des SchmaZ-Projektes ( Schüler machen Zeitung ) in die Schule, um so den Umgang mit dem Medium und dessen Aufbau besser kennenzulernen.

Ziel des Projektes ist es, dass die Schüler selbst zu Reportern werden und eigene Artikel verfassen. " Einige wollen zum Beispiel die Geburtsstation im Krankenhaus besuchen, andere sich über ihren Traumberuf informieren ", erzählt Sozialkundelehrerin Erika Woitkowiak, die die Klasse für SchmaZ anmeldete.