Sudenburg (mp) l "Das ist Matthias. Er steht im Tor." Zur Einstimmung auf die Fußball-Weltmeisterschaft, die am Abend in Brasilien eröffnet wird, begrüßten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte "Spielkiste" am Mittwoch Matthias Tischer vom 1. FC Magdeburg. Bevor die Kinder die Fähigkeiten des Torwarts prüften, stellte sich der 28-Jährige vor, obwohl ihn schon einige der Kinder bereits kannten. "Sie konnten es kaum erwarten, dass sie Besuch von einem richtigen Fußballspieler bekommen", so Kita-Leiterin Sabine Jahnz. Seit über 20 Jahren spiele er Fußball und habe "in eurem Alter angefangen". Berührungsängste zwischen Fußballspieler und Kindern? Fehlanzeige. "Gleich schieß ich gegen dich ein Tor", war sich Louis Diepenseifen sicher.

Die Kita in Trägerschaft von Independent Living nutzt die Fußball-WM für einen Gemeinschaftsabend. Am Montag wollen Eltern und Kinder gemeinsam das erste Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen Portugal verfolgen, so Robert Kühnel vom Elternkuratorium: "Eltern sollen dabei die Gelegenheit haben, sich abseits der Hektik des Alltags untereinander kennenzulernen." 67 Anmeldungen liegen bereits vor. Zum Rahmenprogramm gehört dann auch ein Torwandschießen. "Für die fußballverrückte Zeit haben wir uns extra eine Torwand aus Holz gebaut", so Sabine Jahnz. Die Fußbälle stellte Kühnel zur Verfügung. Den ersten Testlauf erlebten die Spielgeräte beim Training mit dem FCM-Torwart. Wie schaut er eigentlich die Spiele der WM? "Als Fußballspieler achtet man auf taktische Einstellungen, die Körpersprache der Spieler und den Zusammenhalt innerhalb einer Mannschaft", so Tischer. Natürlich nehme er speziell die Torhüter und deren Verhalten ins Visier. "Dass mit Matthias Tischer ein prominenter Sportler unsere Einrichtung besucht, ist für die Kinder eine tolle Sache", sagte Kühnel.

Am Ende waren sich die Kinder einig: "Matthias wird Weltmeister!"

   

Bilder