Magdeburg (kt) l In der Reihe Orgelkunst im Dom wird am heutigen Montag (11. August) um 19.30 Uhr Organist Denny Wilke sein meisterliches Können mit Werken von Liszt, Franck und Guilmant zeigen.

Denny Wilke studierte bis 2005 in der Meisterklasse des Leipziger Gewandhaus- und Merseburger Domorganisten Michael Schönheit an der Musikhochschule Nürnberg. 2006 absolvierte er außerdem sein Konzertexamen in der Solistenklasse von Ben van Oosten am Konservatorium Rotterdam. Im Rahmen der "Europäischen Musikakademie Bonn" erhielt er 2003 ein Stipendium für eine Meisterklasse von Olivier Latry (Paris). Weitere Studien führten ihn zu Hans-Jürgen Kaiser nach Fulda. Seit der Restaurierung der großen Ladegast-Orgel erwarten ihn - neben Domorganist Michael Schönheit - als Organist vielfältige Aufgaben am Merseburger Dom. 2008 übernahm er die künstlerische Leitung der "Mühlhäuser Marienkonzerte" in Mühlhausen/Thüringen. Seit 2009 ist er Stadt-organist der Marienkirche Mühlhausen.

Karten für 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es ausschließlich an der Abendkasse im Dom, welche eine Stunde vor Konzertbeginn öffnet.