Magdeburg (ri) l Polizisten haben am späten Sonntagabend sechs Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren nach einem Zeugenhinweis auf frischer Tat bei der Sachbeschädigung an einer Haltestelle erwischt. Die jungen Täter, vier Jungs und zwei Mädels, hatten gegen 22.30 Uhr lautstark an einer Haltestelle in der Blumenberger Straße im Stadtteil Salbke randaliert und die Worte "Sieg heil" gebrüllt. Ein Anwohner konnte die Tat beobachten und die Polizei informieren. Diese griff die Gruppe wenig später in der Nähe des Tatortes auf.

Die Beteiligten müssen sich wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Gegen einen 16-jährigen Täter war in einer anderen Angelegenheit vom Amtsgericht Magdeburg eine Vorführung angeordnet, so dass dieser die Nacht im Zentralen Polizeigewahrsam verbrachte, heißt es in einer Mitteilung aus der Polizeidirektion Nord.