Magdeburg (rs) l Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Hartmut Möllring hat auf dem Forschungsmarkt der Hochschule Magdeburg-Stendal hat Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring die hohe Forschungsleistung der Hochschule sowie deren enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft gelobt: "Die Hochschule Magdeburg-Stendal hat sich über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf erarbeitet. Einerseits ist hier wissenschaftliche Exzellenz zu Hause, andererseits setzen die Wissenschaftler viele Impulse für die regionale und überregionale Wirtschaft. Dafür stehen vor allem die Kompetenzzentren und Industrielabore der Hochschule, deren Ausbau das Land im Rahmen des Kompetenznetzwerks für angewandte und technologieorientierte Forschung in den vergangenen Jahren umfangreich unterstützt hat."
Das 2007 von den vier Fachhochschulen gegründete Kompetenznetzwerk für angewandte und technologieorientierte Forschung (KAT) koordiniert die anwendungsorientierte Forschung im Land und soll den Wissens- und Technologietransfer in kleine und mittlere Unternehmen stärken. Das Netzwerk wird vom Land mit jährlich rund 1,3 Millionen Euro gefördert.
Die Hochschule Magdeburg-Stendal hat nach Ministeriumsangaben seit 2007 insgesamt rund 2,2 Millionen Euro für das Kompetenznetzwerk KAT sowie weitere rund 1,8 Millionen Euro für die beiden Industrielabore "Funktionsoptimierter Leichtbau" und "Innovative Fertigungsverfahren" erhalten.