Magdeburg (ad) l Der Berliner Autor Peter Wawerzinek wird neuer Stadtschreiber von Magdeburg. Der gebürtige Rostocker löst damit Anja Tuckermann ab, die das Amt bis Ende September innehatte. 50 Bewerbungen um das Stadtschreiberstipendium waren im Kulturbüro der Stadt eingegangen. Seinen Arbeitsaufenthalt wird Wawerzinek nächstes Jahr am 1. März beginnen.

Peter Wawerzinek wurde 1954 unter dem Namen Peter Runkel in Rostock geboren. Er wuchs in verschiedenen Heimen und bei verschiedenen Pflegefamilien auf. Seit 1988 ist er freier Schriftsteller, Regisseur, Hörspielautor und Sänger. Er lebt wie seine Vorgängerin Tuckermann in Berlin. zu seinen Veröffentlichungen zählen: "Moppel Schappiks Tätowierungen" (1991), "Das Kind, das ich war" (1994). Sein Roman "Rabenliebe" (2010) war ein großer Erfolg.

Bisher hat Peter Wawerzinek zum Thema "Sehnsucht" mit den Büchern "Rabenliebe" und "Schluckspecht" zwei sehr autobiografisch anlegte Romane herausgebracht. Das dritte Buch seiner Trilogie soll wahrscheinlich in Magdeburg entstehen.

2010 erhielt Wawerzinek für seinen Romanauszug Rabenliebe den Ingeborg-Bachmann-Preis. Der Roman landete auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.