Magdeburg (mö) l Bei einem Zusammenstoß mit einer Grundstücksmauer in der Helmstedter Chaussee sind am gestrigen Abend gegen 23.45 Uhr drei Jugendliche verletzt worden. Der 19-jährige VW-Fahrer befuhr gegen 23.40 Uhr die Helmstedter Chaussee aus Richtung Weizengrund kommend. An der Einmündung Poststraße beabsichtigte er in diese, trotz Durchfahrtsverbot, einzubiegen. Beim Linksabbiegen kam der junge Mann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Grundstücksmauer der Grundschule Alt Olvenstedt. Durch den Zusammenprall wurden der Fahrzeugführer sowie die zwei 17-Jährige Insassen und eine 19-Jährige verletzt.

Sie wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Olvenstedt und die Uniklinik transportiert. An der Mauer der Grundschule entstand Sachschaden. Eine Überprüfung ergab, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,47 Promille. Darüber hinaus war der 19-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.