Magdeburg l Die Stadt Magdeburg hat eine Unternehmerbefragung gestartet. Das Wirtschaftsdezernat bittet Unternehmen, bis zum 31. Januar die Fragen zu beantworten. Zu finden sind die Informationen unter www.magdeburg.de.

Wie schätzen die Unternehmen der Ottostadt Magdeburg die derzeitigen Standortbedingungen ein und wie zufrieden sind sie mit dem Service der hiesigen Wirtschaftsförderung? Insgesamt handelt es sich um 19 Fragen, mit denen die Stadt Aussagen zu Verbesserungsmöglichkeiten sammeln und eine Vergleichbarkeit mit anderen Kommunen erreichen möchte.

Der Wirtschaftsbeigeordnete Rainer Nitsche sieht in der Befragung große Chancen: "Wir erfahren so mehr über die Bedarfe und Bedürfnisse der hiesigen Wirtschaft. Es ist uns ein Anliegen, den Service und die Qualität der Wirtschaftsförderung und anderer Ämter der Stadtverwaltung weiterhin unternehmerfreundlich und serviceorientiert zu gestalten. Dafür sind uns die Meinungen und Impulse aus den Unternehmen sehr wichtig."

Schon 2013 hatte das Wirtschaftsdezernat Unternehmen in Magdeburg aufgefordert, ihre Meinung kundzutun. Seitdem wurde das Serviceangebot des Wirtschaftsdezernates weiter ausgebaut. "Beispielsweise haben wir mit dem Relocation Service ein Angebot für unsere Unternehmen etabliert, mit dem wir im zurückliegenden Jahr zahlreiche Firmen bei ihrer Suche nach ausländischen Fachkräfte unterstützt und begleitet haben", sagte Rainer Nitsche. "Auch ein Beweis für die positive Entwicklung ist die Ehrung des Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV). Erst vor vierzehn Tagen wurde die Ottostadt Magdeburg als Sachsen-Anhalts Kommune des Jahres 2014 ausgezeichnet. Das zeigt, dass die Aktivitäten der Stadt auch außerhalb zur Kenntnis genommen werden. Und daran wollen wir auch künftig anknüpfen. Wir hoffen auf eine rege Teilnehme an unserer Befragung", so der Beigeordnete weiter.

Fragen zu der Erhebung können sehr gern an das Wirtschaftsdezernat gerichtet werden. Ansprechpartner dort ist Jörg Böttcher. Er ist unter Telefon (391) 5402624 oder per E-Mail an joerg.boettcher@ob.magdeburg.de zu erreichen.