Magdeburg (ad) I Seit dem 24. November vergangenen Jahres wird der 15-jährige Alimkhan Khizriev aus Russland vermisst. Bisher verlief die Suche nach dem Jungen erfolglos. Deshalb wird jetzt öffentlich nach dem 15-Jährigen gesucht. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf eine Straftat.

Der Jugendliche hatte nach einem Streit mit seiner Mutter die Wohnunterkunft in Magdeburg an der Grusonstraße verlassen. Laut Polizei hat seine Familie in Deutschland Asyl beantragt.

Der Vermisste ist ungefähr 1,67 Meter groß, schlank, hat braune Augen und kurze schwarze Haare. Er ist russischer Herkunft. Bekleidet war er mit einer braunen Lederjacke, eine hellblaue Jeans und Sportschuhe der Marke "Nike".

Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten bitte an die Kripo Magdeburg unter 0391/546 1740.