Magdeburg (rs) l Ein stechender Schmerz, die Brust wird eng - Herzinfarkt! Jetzt zählt jede Minute. In maximal zwei Minuten ist die Besatzung des Magdeburger Rettungshubschraubers in der Luft, um schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Im Jahr 2014 wurde der Hubschrauber der DRF Luftrettung zu insgesamt 1329 Einsätzen alarmiert. Das waren 49 Einsätze weniger als im Jahr zuvor.

Björn Hüdepohl, Pilot in Magdeburg: "Unsere häufigsten Alarmierungsgründe im vergangenen Jahr waren schwere Unfälle und Erkrankungen wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Hinzu kamen Ertrinkungsunfälle, häufig von Kleinkindern, verunglückte Motorradfahrer oder Personen, die beim Grillen mit Spiritus hantiert und sich dabei schwer verbrannt haben. Sie alle benötigen schnellstmöglich medizinische Hilfe. Wir sind mit unserem rot-weißen Hubschrauber innerhalb kürzester Zeit vor Ort, um die Patienten notärztlich zu versorgen und in eine optimal für sie geeignete Klinik zu transportieren."

"Christoph 36", der Magdeburger Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung, ist täglich von 7 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Er ist am Klinikum Magdeburg stationiert. Sein Einsatzgebiet umfasst die Landkreise und kreisfreien Städte Dessau-Roßlau, Magdeburg, Altmarkkreis Salzwedel, Helmstedt, Börde, Harz, Jerichower Land, Salzland und Stendal.

In Sachsen-Anhalt fliegen insgesamt drei Hubschrauber der DRF Luftrettung: "Christoph 36" in Magdeburg sowie "Christoph Halle" und "Christoph Sachsen-Anhalt" in Halle. Zusammen starteten sie 3147-mal.

Die DRF Luftrettung setzt an 30 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und den Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht davon sogar rund um die Uhr. Darüber hinaus holt die DRF Luftrettung mit ihren Ambulanzflugzeugen im Ausland verletzte oder erkrankte Förderer des DRF e.V. zurück, wenn dies aus medizinischen Gründen notwendig ist. Im vergangenen Jahr starteten die rot-weißen Luftretter zu insgesamt 37811 Einsätzen.

Mehr Infos unter www.drf-luftrettung.de