Magdeburg (dpa) | Ein 18-Jähriger ist in Magdeburg zusammengeschlagen und mit einem Messer verletzt worden. Drei Unbekannte sollen ihm am Montagmorgen an einer Straßenbahnhaltestelle Handy und Geldbörse abgenommen haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Täter hätten ihr Opfer geschlagen, getreten und mit einem Messer am Oberschenkel verletzt. Anschließend seien sie in einer Straßenbahn geflüchtet. Der 18-Jährige kam ins Krankenhaus.