Haben die (k)einen "Dachschaden"? Magdeburgs Dachdeckermeister Elmar Hanisch ist nicht zum Mister Handwerk 2015 gewählt worden. Zwar reiste der 35-Jährige mit der dritthöchsten Online-Stimmenzahl nach München, konnte sich vor der Jury am Ende jedoch nicht durchsetzen.

Die Gewinner von "Germany´s Power People" 2015 wurden andere: Miss und Mister Handwerk 2015 sind Friseurmeisterin Karolina Schmidt aus Trier (Rheinland-Pfalz) und Metallbauer Sebastian Schmidt aus Drensteinfurt (Nordrhein-Westfalen). Sie wurden in der vergangenen Woche auf der Internationalen Handwerksmesse in München gekürt.

Elmar Hanisch zeigte sich fair und sagte nach der Wahl: "Ich gratuliere den Siegern und freue mich, dass ich dabei sein und das Handwerk aus Sachsen-Anhalt präsentieren durfte."

Glückwünsche gab es trotzdem, unter anderem vom Präsidenten der Handwerkskammer Magdeburg, Hagen Mauer: "Ich bin stolz, dass erstmals ein Kandidat aus unserem Kammerbezirk dabei war. Elmar Hanisch hat uns und das Handwerk hervorragend präsentiert."

Auch Hauptgeschäftsführer Burghard Grupe und die Vizepräsidenten Adelbert Neuling und Alexander Wendt haben die Wahl in München verfolgt und Daumen gedrückt.

Die Casting-Aktion "Germany´s Power People" bringt frischen Wind ins Handwerk. Regelmäßig sucht das Deutsche Handwerksblatt charismatische Handwerkerinnen und Handwerker, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben und das vor der Kamera zeigen möchten. So entsteht jedes Jahr ein Kalender, der mit je zwölf weiblichen und männlichen Monatsstars aus verschiedenen Gewerken zeigt, was so alles im Handwerk steckt. Je sechs der Kalendermodels werden für die Wahl zu Miss und Mister Handwerk nominiert. Elmar Hanisch ist Mister August.

Am 16. April geht es wieder los. Dann können sich alle Handwerker für den Kalender "Germany´s Power People 2016" bewerben. (ka)

Weitere Informationen unter: www.handwerksblatt.de

Bilder