Neustädter See (cb) l Es war eine besondere Aufgabe und sie haben sie gut gemeistert. Auszubildende der Wohnungsbaugenossenschaft "Otto von Guericke" haben eine Gästewohnung in der Victor-Jara-Straße 17 ausgestattet. Und wer dort vorübergehend wohnt, bekommt einen guten Überblick über Magdeburger Geschichte und Sehenswürdigkeiten.

"Wir haben lange überlegt, welches Thema wir nehmen sollten", berichtet Maria Schönrock. Es gab viele Ideen. Die Entscheidung für eine davon sei den jungen Leuten schwer gefallen. Deshalb kombinierten sie ihre Vorschläge. So gibt es etwa ein Magdeburg-Zimmer, in dem alles an die Halbkugelversuche Otto von Guerickes erinnert.

Außerdem haben die Auszubildenden, zu denen auch Sabrina Anderssohn, Sven Bliedung, Jessica Steffens, Janina Christiansen und Johannes Heiser gehörten, ein Kaiser-Otto-Zimmer eingerichtet, in dem Gäste nicht nur in königlich anmutendem Ambiente nächtigen können, sondern mit Krone, Umhang, Zepter und Thron auch ein lustiges Foto von sich aufnehmen können.

Die Auszubildenden seien stolz, dass sie das Projekt so gut gemeistert haben und seien dadurch als Team zusammengewachsen. Außerdem hätten sie selbstständiges Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein unter Beweis gestellt.

Dass die Auszubildenden nicht nur zu den Vorbereitungstreffen bei dem Projekt waren, sondern auch in ihrer Freizeit stets Augen und Ohren offen hielten nach passenden Accessoires für die Wohnung, zeigt, wie viel Freude ihnen das Ausgestalten der Räume bereitet hat. Über moderne Medien haben sie sich regelmäßig ausgetauscht, Entscheidungen so auch auf dem kurzen Dienstweg abgestimmt. Dass ihnen so viel Vertrauen entgegengebracht wurde, fanden sie toll. "Wir konnten unserer Kreativität freien Lauf lassen", erzählen sie.

Die ersten Übernachtungen habe es bereits gegeben. Die Azubis hoffen auf weitere.