Magdeburg l Seit den Morgenstunden waren Bauarbeiter am Freitag am Magdeburger Damaschkeplatz unterwegs und bereiteten die geplante Sperrung der Straße unter den Bahnhofsbrücken stadteinwärts vor. Pünktlich um 10 Uhr wurden nacheinander die "Einfahrt verboten"-Schilder und rot-weiße Absperrbaken im Bereich der Olvenstedter Straße und des Adelheidrings aufgestellt.

Die Arbeiten dauerten voraussichtlich bis zum Nachmittag an, auch die Zufahrt vom Busbahnhof zur Ernst-Reuter-Allee wurde dabei gesperrt. Inzwischen dürfen einzig Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeuge der MVB die Bahnhofsbrücken passieren.

Als alternative Routen vom Magdeburger Ring zum Stadtzentrum können Autofahrer die Abfahrten Wiener Straße, Albert-Vater-Straße oder Halberstädter Straße nutzen. Der Bau an den Wänden der alternden Bahnbrücken ist Grund für die großflächige Sperrung. Voraussichtlich 2019 wird das Großprojekt der Brückenerneuerung fertiggestellt.