Darum geht\'s im Film

In "Vaterfreuden" spielt Matthias Schweighöfer den überzeugten Single Felix, der nach einer Samenspende durch einen Frettchenbiss seine Zeugungsfähigkeit verliert. Er setzt sich daraufhin in den Kopf, mit der Empfängerin seiner Spende eine Familie zu gründen. Der Film basiert auf dem Roman "Frettsack" von Murmel Clausen.

Der 32 Jahre alte Schweighöfer wuchs als Sohn eines Schauspieler-Ehepaares anfangs in der DDR auf. Bekannt ist er u.a. aus "Keinohrhasen", "What a man" und "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki".


Kreischen und Tränen

Ohropax wären Gold wert gewesen, als das Trio Schweighöfer-Mücke-Beck nach der Filmvorführung den Kinosaal betrat. 600 Fans kreischten wie beim Teeniekonzert. Als sie sich beruhigt hatten, folgten 20 Minuten Blödelei mit kessen Sprüchen ("Du studierst BWL in Magdeburg? Das muss man sich trauen!"). Dann musste "Schweigi" noch ein Mädchen trösten. Das war so glücklich, ihn umarmen zu dürfen, dass es losweinte. Als die Tränen getrocknet waren, ging es weiter zum zweiten Saal mit noch einmal 600 Fans.

Kreisch-Konzert im Kino: 1200 Fans haben am Sonntagabend Matthias Schweighöfer im Cinemaxx Magdeburg bejubelt. Mit den Filmpartnern Tom Beck und Friedrich Mücke stellte er seine neue Komödie "Vaterfreuden" vor. Volksstimme-Redakteurin Elisa Sowieja hat mit Schweighöfer gesprochen.

Volksstimme: Bei Ihrer Kino-Tour werden Sie täglich von hunderten Fans bejubelt. Wenn Sie wieder nach Hause kommen, wird es sicher hart: Sie bringen den Müll herunter und niemand kreischt.

Matthias Schweighöfer: Nein, nein. Meine kleine Tochter Greta feiert mich ohne Ende. Sie ist mein größter Fan. Man bekommt auch gar nicht so mit, wenn die Fans durchdrehen. Obwohl: In Hannover sind zum ersten Mal welche ohnmächtig geworden, das war krass. Aber ich gehe nicht nach Hause und denke: Ach, jetzt ist hier keiner mehr, der mich bejubelt. So bin ich nicht. Ich gehe nach Hause und bin dann ein Vater.

Volksstimme: Greta hilft Ihnen also, auf dem Boden zu bleiben?

Schweighöfer: Ja. Mir bleibt nichts anderes übrig.

Volksstimme: Was haben sich Ihre weiblichen Fans schon Verrücktes einfallen lassen?

Schweighöfer: Richtig verrückte Sachen gab es bei mir noch nicht. Die Fans wollen immer nur meinen Kaugummi haben.

Volksstimme: Und den geben Sie ihnen dann?

Schweighöfer: Klar, wenn sie den haben wollen!

Volksstimme: Auf Ihrer Tour besuchen Sie jeden Tag zwei bis drei Städte. Wie viel bekommen Sie davon mit?

Schweighöfer: Leider bekommen wir nicht viel mit. Wir fahren rein und später wieder raus. Unsere Abendbrotzeit liegt im Moment zwischen 0.30 und 2.30 Uhr. Gefrühstückt wird auch relativ wenig, weil wir meistens um 8 Uhr wieder losfahren. Hier in Magdeburg waren wir eben zumindest noch im Hotel.

Volksstimme: Bei "Vaterfreuden" haben Sie Hauptrolle und Regie übernommen. Was hat Sie an dem Drehbuch gereizt?

Schweighöfer: Ich mochte die Geschichte über einen Jungen, der schon mal alles verloren hat und der darum kämpft, Vater zu werden.

Volksstimme: Die wichtigsten männlichen Rollen neben Ihnen spielen Tom Beck und Friedrich Mücke. Mit beiden haben Sie bereits gedreht. Wieso haben Sie sich wieder für sie entschieden?

Schweighöfer: Ich besetze in meinen Filmen meistens nur die Frauen neu. Isabell Polak, die weibliche Hauptrolle in "Vaterfreuden", habe ich per Casting gefunden. Aber bei den Männern bin ich mir immer gleich relativ sicher, wer es sein soll. Wenn ich zum Beispiel einen Bruder besetzen muss, würde die Wahl immer auf Friedrich Mücke fallen. Und mit Tom Beck habe ich bei "Schlussmacher" zusammen gedreht. Er war der beste Gegenpart, den man sich wünschen konnte. Deshalb wollte ich ihn auch diesmal wieder dabei haben.

Volksstimme: "Vaterfreuden" ist der dritte Film, bei dem Sie auch Regie geführt haben. Was ist die größte Herausforderung an dieser Aufgabe?

Schweighöfer: Das Drehbuch muss stehen, die Produktion gut vorbereitet sein, die Nachproduktion sitzen. Das alles muss nahtlos funktionieren, ohne zu viel Geld zu kosten.

Volksstimme: Sie werden bald zum zweiten Mal Vater. Werden Sie sich dann eine Auszeit nehmen?

Schweighöfer: Eine Auszeit wird es nicht geben. Ich bin Chef einer Produktionsfirma und muss entwickeln. Aber ich werde vielleicht erst einmal nichts drehen. Oder wenn ich als Nächstes etwas drehe, dann muss es einen anderen Regisseur als mich geben.

Volksstimme: Ihr Kollege Til Schweiger hat mit seiner Tochter "Keinohrhasen" gedreht, als sie fünf war. Greta ist jetzt vier. Könnten Sie sich auch bald einen gemeinsamen Film mit ihr vorstellen?

Schweighöfer: Nein. Wenn sie gut spielen kann, glaube ich schon, dass das mal etwas wird. Aber jetzt kann ich es mir noch nicht vorstellen.

   

Bilder

Vaterfreuden-Kinoabend mit Matthias Schwei...

Magdeburg | Schauspieler Matthias Schweighöfer und seine Kollegen Friedrich Mücke und Tom Beck haben am Sonntagabend im Cinemaxx in Magdeburg mehr als 1200 Kinofans begeistert.

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck (im Foto) und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden mit Darstellerbesuch von Tom Beck, Friedrich Mücke, Matthias Schweighöfer, und Sänger Ricky Dean Howard (v. l.) Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden mit Darstellerbesuch von Tom Beck, Friedrich Mücke, Matthias S...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, der hierRicky Dean Howard interviewt. Howards Musik ist teil des Soundtracks. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, der hierRicky ...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...

  • Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke. Foto: Rainer Schweingel

    Kinoabend zum Film Vaterfreuden im Cinemaxx Magdeburg mit Darstellerbesuch von Matthias Schwei...