Stendal (bb) l Eine 39-jährige Autofahrerin ist Sonntag gegen 14.10 Uhr in Stendal nahe der Uenglinger Straße von einem Feldweg abgekommen und auf eine Gleisanlage gerutscht. Die Fahrerin, die über die Burghardtstraße unterwegs war zu ihrer Gartenanlage, verwechselte in einer 90-Grad-Kurve beim Herunterschalten das Gas- und das Bremspedal.

In der Folge fuhr sie geradeaus, überfuhr einen Kabelschacht und rutschte die Böschung hinab. Polizei und Bahnpolizei waren zur Stelle. Ein elfjähriger Junge, der mit im Auto saß, verletzte sich leicht. Die Fahrerin blieb unverletzt.