Magdeburg l Die Stadt Wolmirstedt muss infolge der Fördermittel-Affäre um die Jahnhalle mehr als 570.000 Euro an die EU zurückzahlen. Das geht aus dem Bericht des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung (OLAF) hervor. Laut den Gutachtern war das Projekt nicht förderfähig. "Es gab kein öffentliches Interesse an der Investition", sagte Annemarie Huber von der EU-Behörde für Regionalpolitik der Volksstimme.

Die ganze Geschichte mit Hintergründen lesen Sie am Sonnabend in Ihrer Volksstimme oder laden Sie sich das E-Paper herunter.