Magdeburg l Das von der Stadtverwaltung eigentlich für diesen Monat angekündigte Konzept für das Strandbad Barleber See ist noch nicht fertig. Wie der zuständige Beigeordnete Rüdiger Koch in der gestrigen Dienstberatung des Oberbürgermeisters informierte, verzögert sich dessen Beschluss bis zum kommenden Jahr.

Grund hierfür seien die Stadträte, die zuvor entschieden hatten, dass bei der Erstellung "Wünsche, Vorstellungen und Erfahrungen aller Beteiligten soweit wie möglich zu berücksichtigen sind." Dazu sollten die Mitarbeiter des Strandbades, die Dauercamper und die Anlieger der Bungalowsiedlung angehört werden. "Damit war die zeitliche Vorgabe der Konzeptvorlage im Oktober 2014 nicht realisierbar", stellte Koch fest.

Der verantwortliche Fachbereich Schule und Sport liegt aber derzeit in den letzten Zügen, in einer Woche soll das Konzept mit Ideen für eine längerfristige Aufwertung des Strandbads formal fertig sein. Dann erhalten alle Ämter sowie Anlieger die Gelegenheit, ihre Meinung beizusteuern. Anfang Dezember soll das endgültige Konzept dann vom OB freigegeben und nach Beratung in den Stadtratsausschüssen voraussichtlich im Februar beschlossen werden.

Dessen ungeachtet gibt es bereits konkrete Pläne im kommenden Jahr die Abwasseranlagen im Strandbad für 450.000 Euro zu sanieren.