Helmstedt (dpa) l Radler sollen künftig die Strecke zwischen Braunschweig und Magdeburg auf einem speziellen Weg fahren können. Das besiegelten Vertreter der beteiligten Städte und Kommunen am Montag in Helmstedt, exakt 27 Jahre nachdem Braunschweig und Magdeburg Partnerstädte wurden. Der Radweg soll rund 110 Kilometer lang sein und am Kaiserdom in Königslutter und durch den Naturraum Lappwald führen.

Nach Angaben der Stadt Braunschweig stehen die Kosten für das Projekt noch nicht fest. Es müssten hauptsächlich Beschilderung und Werbung finanziert werden, die eigentlichen Wege gebe es zum Großteil schon, sagte ein Projektsprecher. "Die baulichen Veränderungen sind minimal." Die Route soll im kommenden Jahr eröffnet werden.