Halle (dpa) l Das Projekt "Willkommenspaten für Flüchtlingskinder" hat in Halle begonnen. Freiwillige könnten ausländischen Kindern mit ihrer Zeit, ihrem Wissen und ihrem Rat zur Seite stehen, erklärte die Projektleiterin der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis, Bettina Stosic, am Montag. Die Erwachsenen treffen sich wöchentlich mit dem Nachwuchs, lernen mit ihm Deutsch, helfen bei den Hausaufgaben oder unternehmen Ausflüge. Ziel ist, die teilweise traumatisierten Neuankömmlinge in ihre neue Heimat zu integrieren.

Etliche Flüchtlingskinder seien verängstigt, erklärte Schulsozialarbeiterin Sabine Schade. So habe sich einer ihrer syrischen Schüler bei einem heftigen Gewitter im Klassenzimmer unter einer Bank versteckt: Der Donner erinnerte ihn an Bombenhagel.

Seit Januar laufen die Vorbereitungen für das landesweit einmalige Projekt. Jetzt werden Freiwillige gesucht.