Tangermünde/Stendal (dpa). Ein 44 Jahre alter Dachdecker ist am Dienstag von einem Baugerüst an der Stephanskirche in Tangermünde gefallen und ums Leben gekommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, erlitt der Mann bei dem Sturz aus etwa 13,5 Metern Höhe schwerste Verletzungen und starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Stephanskirche, das Wahrzeichen von Tangermünde, erhält derzeit in Teilen eine neue Dacheindeckung. Die Ursache des Unglücks und ob der Mann mit einem Seil gesichert war, blieb zunächst unklar.