Magdeburg (dapd/vs). Nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat der Spitzenkandidat der CDU, Reiner Haseloff, den Wunsch nach Fortsetzung der Koalition mit der SPD bekräftigt. Er freue sich über den Sieg in der Landtagswahl, sagte er am Montagmorgen vor der Sitzung der CDU-Gremien in Berlin. Die "gute Koalition" mit der SPD sollte fortgesetzt werden. "Dafür stehen wir bereit", sagte der bisherige Wirtschaftsminister. Er könnte Nachfolger von Ministerpräsident Wolfgang Böhmer werden, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Er hoffe auf Signale der SPD und erwarte, dass sich in den nächsten Stunden einiges klären werde, sagte Haseloff.
Alles rund um die Landtagswahl lesen Sie am am Dienstag in Ihrer Volksstimme.