Nachterstedt/Bernburg (dpa). Ein 12 Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Nachterstedt (Salzlandkreis) ums Leben gekommen. Weitere zwei Kinder seien schwer, eines leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Kinder waren am Sonntag mit der Mitarbeiterin eines Kinderheims im Auto unterwegs. Die Frau hatte sie laut Polizei von ihren Familien abgeholt, bei denen die Jungen und Mädchen am Wochenende gewesen waren. Die 53-Jährige fuhr auf der Bundesstraße 6 in Richtung Quedlinburg. Kurz nach der Abfahrt Hoym übersah sie mit ihrem Kleinbus an einer Kreuzung einen anderen Wagen, beide stießen daraufhin zusammen. Die Fahrer wurden schwer verletzt, der Junge starb im Rettungswagen.
Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in Ihrer Volksstimme.