Wernigerode (dpa/vs). Die Umweltminister von Bund und Ländern wollen von Donnerstag an in Wernigerode die Weichen für den Ausstieg aus der Atomenergie und eine umfassende Energiewende stellen. Unter dem Vorsitz von Sachsen-Anhalts Umweltminister Hermann Onko Aeikens (CDU) soll ein möglichst enger zeitlicher Korridor für den Abschied von der Atomkraft gefunden werden.
Mehr zum Treffen im Harz lesen Sie am Freitag in Ihrer Volksstimme.