Video ansehenVideo
Schweres Zugunglück bei Magdeburg: Mindestens 10 Tote
Schweres Zugunglück bei Magdeburg: Mindestens 10 ToteEs ist eines der schwersten Unglücke seit Jahren in Deutschland: In der Nacht zum Sonntag ist in Sachsen-Anhalt ein Regionalzug mit einem Güterzug kollidiert. Dabei gab es zehn Tote und 40 Verletzte.

Berlin (dapd). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von dem schweren Zugunglück in Hordorf "mit Bestürzung" erfahren. "Meine Gedanken sind bei den trauernden Familien der Opfer. Ihnen gilt mein aufrichtiges Mitgefühl. Den Verletzten wünsche ich eine schnelle und vollständige Genesung", sagte Merkel am Sonntag in Berlin. Zugleich dankte sie den Helfern für ihren "prompten und unermüdlichen Einsatz".

Die Kanzlerin fügte hinzu: "Ich vertraue darauf, dass alles getan wird, die Ursache für dieses schreckliche Unglück aufzuklären." Bei dem schweren Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem Güterzug kamen am späten Samstagabend mindestens zehn Menschen ums Leben, 23 wurden verletzt.