Die FDP ist gestern zum Dreikönigstreffen in Stuttgart zusammengekommen. Volksstimme-Redakteur Steffen Honig sprach anschließend mit der FDP-Landesvorsitzenden Cornelia Pieper.

Volksstimme: Was sagen Sie zum Auftritt von Parteichef Guido Westerwelle?

Cornelia Pieper: Er hat es brillant verstanden, die Rolle der FDP in der Regierung zu verdeutlichen, wie mehr Leistungsgerechtigkeit und Mittelstandsstärkung. Zudem haben wir die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren.

Volksstimme: Bleibt Westerwelle Parteivorsitzender?

Pieper: Wir waren uns vorher im Präsidium einig, dass die FDP nur gemeinsam etwas erreichen kann. Die Personaldebatte ist beendet.

Volksstimme: Für wie lange?

Pieper: Im Mai auf dem Bundesparteitag werden wir darüber reden. Vorher muss die FDP Landtagswahlen gewinnen.

Volksstimme: Welches FDP-Ergebnis erwarten Sie in Sachsen-Anhalt?

Pieper: Ich halte ein zweistelliges Ergebnis für möglich.

Politik/Meinung I